PERSONALDIAGNOSTIK

WERTEORIENTIERTE PERSONALDIAGNOSTIK / TALENTMANAGEMENT

Wir sind zertifizierte profilingvalues Lizenzpartner. Bei profilingvalues (www.profilingvalues.com) handelt es sich um ein weltweit einzigartiges onlinebasiertes Personaldiagnostikverfahren. Es liefert sehr valide und aussagekräftige Ergebnisse und erfüllt alle Qualitätsanforderungen, die an ein wissenschaftliches psychologisches Testverfahren gestellt werden. Es beruht auf den wertepsychologischen wissenschaftlichen Arbeiten von Professor Robert S. Hartman, einem deutschen Wissenschaftler, der 1933 in die USA emigrierte.

Das Verfahren bietet einen umfassenden Blick auf Neigungen, Fähigkeiten, Kompetenzen, Interessen und Potenziale von Bewerbern, Mitarbeitern und Führungskräften. Mit profilingvalues ist es möglich, sowohl die „inneren Werte“ als auch die gegenwärtige Situation eines Menschen abzubilden. Ergebnis ist ein umfassender Bericht, der die Persönlichkeitseigenschaften und die gegenwärtige Nutzung der individuellen Potenziale aufzeigt. Kurzum: profilingvalues zielt nicht auf Verhalten und Einstellungen ab, sondern auf das persönliche Wertesystem des einzelnen Menschen sowie seine gegenwärtige Einstellung. Das eigene Wertesystem gilt als eine der konstantesten Handlungsausrichtungen. Es gibt geradezu im Sinne von „Leitplanken“ das eigene Handeln vor. Aufgrund der Erfassung des persönlichen Wertesystems des Einzelnen misst profilingvalues an einer sehr stabilen Stelle. Dadurch werden Verhaltensprognosen sicherer.

QUALITÄTSSICHERUNG IN UNSEREN REKRUTIERUNGSPROJEKTEN

Im Rahmen der Endauswahl von Kandidaten/innen bzw. zur Qualitätssicherung integrieren wir profilingvalues in unseren Rekrutierungsprozess. Einer unserer Grundsätze bei der Endauswahl von Kandidaten/innen lautet: „Entscheide Dich nie gegen Dein Bauchgefühl, aber entscheide auch nicht allein aufgrund Deines Bauchgefühls.“ Bei der Operationalisierung unseres Bauchgefühls unterstützt uns profilingvalues. Aufgrund seiner einmaligen DNA und der Summe seiner Lebenserfahrung ist jeder Mensch einzigartig. Uns interessiert deshalb im Rahmen der Endauswahl von Kandidaten/innen wie jemand formal gestrickt ist, d.h. welche Persönlichkeitsdisposition eine Person aufweist und ob diese zu der zu besetzenden Position bzw. Rolle passt.

Auf der Basis des Wertesystems eines Teilnehmers wird gemessen, was für eine Person wichtig ist. Dadurch können Rückschlüsse auf Persönlichkeitseigenschaften und Verhalten gezogen werden. Durch die Darstellung von Können (Kompetenzen / Fähigkeiten) und Wollen (aktuelle Aufmerksamkeit bzw. aktueller Fokus auf diese Fähigkeit) ist es zudem möglich, nicht nur auf grundsätzliche Persönlichkeitseigenschaften zu schließen, sondern auch aktuelle Handlungsmotive und Einstellungen zu erfassen, z.B. ob Frustration in der gegenwärtigen Aufgabe vorliegt oder starke Hebelkraft im eigenen Tun verspürt wird. Dadurch sind bspw. Rückschlüsse auf Wechselmotivation und Arbeitszufriedenheit möglich.

Durch profilingvalues werden Stellenbesetzungen optimiert und Kandidaten/innen erhalten konkrete Entwicklungsanregungen.